Image

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen ist eine innovative Hochschule für Angewandte Wissenschaften und in ihrer Region fest verankert. Die rund 3400 Studierenden haben ideale Bedingungen für ein erfolgreiches Studium. Neben der praxisnahen Ausbildung und der modernen Ausstattung schätzen sie vor allem das persönliche Klima an der Hochschule.

In der Fakultät Life Sciences am Standort Sigmaringen ist folgende Stelle mit schwerpunktmäßiger Tätigkeit im Bachelorstudiengang Smart Building Engineering and Management sowie im Masterstudiengang Facility and Process Design zu besetzen:

W2-Professur „Technisches Facility Management, Gebäudeplanung und Technische Gebäudeausrüstung“

Ihr Arbeitsgebiet

Der/die Stelleninhaber/in soll die Professur in der Lehre und der angewandten Forschung vertreten.

Die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung und Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Studienangebots werden als selbstverständlich erachtet.

Die Bewerberin/Der Bewerber soll zur Akquirierung und Durchführung von Drittmittelprojekten beitragen und teamorientiert regionale Unternehmen mit dem Transfer von Know-how unterstützen. Mit dem InnoCamp Sigmaringen werden attraktive Möglichkeiten zur angewandten Forschung zur Verfügung stehen.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes technisches Studium
  • Erfahrungen im Bereich der oben genannten Fachgebiete in Praxis und angewandter Forschung, vorzugsweise Erfahrungen im Technischen Facility Management
  • didaktische Erfahrungen
  • die Bereitschaft zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in ingenieurwissenschaftlichen Grundlagenfächern der Bachelorstudiengänge der Fakultät Life Sciences
  • die Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten
  • hervorragende Vernetzung in den Fachgebieten
  • die Befähigung zur Durchführung englischsprachiger Veranstaltungen
  • die Bereitschaft zu digitaler Hochschullehre

Einstellungsvoraussetzungen

1) Ein abgeschlossenes Hochschulstudium
2) Pädagogische Eignung, die in der Regel durch Erfahrung in der Lehre oder Ausbildung nachzuweisen ist
3) Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
4) Besondere Leistungen bei der Anwendung und Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens
     fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereiches ausgeübt worden sein müssen.

Bei der ersten Berufung in ein Professorenamt wird das Dienstverhältnis zunächst grundsätzlich befristet. Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt anschließend die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Die Berufung in das Beamtenverhältnis richtet sich nach § 49 Abs. 1 in Verbindung mit § 50 Abs. 1 Landeshochschulgesetz.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen strebt eine Erhöhung ihres Frauenanteils an und fordert qualifizierte Frauen deshalb ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung in unserem Online-Bewerbungsportal unter der Kennziffer PSB 01 bis zum 29.06.2020.


Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung