Image

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen ist eine innovative Hochschule für Angewandte Wissenschaften und in ihrer Region fest verankert. Die rund 3400 Studierenden haben ideale Bedingungen für ein erfolgreiches Studium. Neben der praxisnahen Ausbildung und der modernen Ausstattung schätzen sie vor allem das persönliche Klima an der Hochschule.

Um die Qualität durch innovative Konzepte in Bildung und Lehre weiter zu steigern und zudem flexible Studienmodelle zu schaffen, gründete die Hochschule Albstadt-Sigmaringen das Institut für zukunftsfähiges Lehren und Lernen (IzL²). Für diese wissenschaftlichen und operativen Aufgaben zur Erweiterung der Orientierungs- und Studienangebote suchen wir Sie als

Referent (m/w/d)
Studienorientierung und Nachqualifizierung

Beschäftigungsumfang bis zu 100 %                - T e l e a r b e i t -
befristet bis 31.10.2026

Ihr Arbeitsgebiet

  • Weiterentwicklung des Schülerstudiums, des Orientierungssemesters und des Unterstützungsangebots, 
  • Entwicklung und Weiterentwicklung einer hochschulweiten Kursplattform für studierendenzentrierte Lernwege,
  • Entwicklung einer Methode zur Übernahme von OER-Angeboten als Vorkurse (didaktische Grundlagen, Qualitätssicherung),
  • Anleitung der Lehrenden und strategische Planung zur Umsetzung der entwickelten Verfahren,
  • Umsetzung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse im Bereich der e-Didaktik und der zugehörigen Wirksamkeitsforschung einschließlich Leitung der Implementationsprojekte,
  • Betreuung des Schülerstudiums und des Orientierungssemesters,  Beratung und Betreuung der Studierenden,
  • Aufbau einer technikgestützten Plattform zur Studienwahlberatung unter Einsatz neuer Beratungsformate einschließlich Anpassungen bei der Integration der o.g. Ansätze in die LxP-Landschaft der Hochschule.

Ihr Profil

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium (mindestens Bachelor-Abschluss) mit pädagogischer Ausrichtung (Pädagogik, Medienpädagogik) alternativ der Medieninformatik, Wirtschafts-, Verwaltungswissenschaften, Hochschulmanagement mit soziologischer Ausrichtung oder vergleichbare aufgabenadäquate Qualifikation,   
  • Wünschenswert sind Erfahrungen in Medienpädagogik, e-Didaktik (Anwendung von KI) sowie (Studienwahl)-Beratung unter Einsatz neuer Beratungsformate,
  • Idealerweise Kenntnisse/Erfahrungen mit  Orientierungs- und Selbstlernangeboten, MOOCs sowie deren Bereitstellung auf Plattformen,
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Strategientwicklungs- und Führungskompetenz,
  • Teamfähigkeit, Empathie und Bereitschaft zur übergreifenden Zusammenarbeit.

Unser Angebot

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem dynamischen Umfeld
  • Moderne Arbeitsformen (z. B. Telearbeit bis zu 100%)
  • Optimale Arbeitsplatzausstattung
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)

Die Stelle ist für die Dauer des Projekts befristet und grundsätzlich teilbar. Die Entwicklung weiterer Projekte in angrenzenden Bereichen streben wir auch im Hinblick auf eine längerfristige Perspektive für die Projektbeschäftigten an. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der persönlichen Qualifikation nach Aufgabenübertragung bis max. Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Hochschule fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten. Schwer­behinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Noch Fragen? Ihre Nachricht nimmt Herr Hesse gerne per mail entgegen.
Wenn Sie die Hochschule der Zukunft innovativ und engagiert mitgestalten möchten, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung in unserem Online-Bewerbungsportal unter der Kennziffer  M IZL 02 bis zum 20.06.2021.


Image
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung